Glauben

Der Glaube, wie ihn uns die Bibel beschreibt, ist kostbar.  Denn wer an Jesus Christus glaubt, bekommt von Gott neues, ewiges Leben geschenkt. Dies zeigt, dass der biblische Glaube weitaus mehr ist, als das Für-wahr-halten bestimmter  Lehren und Glaubenssätze. Es ist vielmehr der Anfang einer Beziehung zum lebendigen Gott, dem von den Toten auferstandenen Jesus Christus. Darauf folgt ein Leben im Glauben an Jesus Christus, was gleichbedeutend ist mit dem Leben in einer dauerhaften Beziehung und Gemeinschaft mit Gott.

Umgangssprachlich benutzt man das Wort „glauben“ oft in einer Weise, die Ungewissheit ausdrückt. „Ich glaube, das Wetter wird morgen nicht so gut werden“ bedeutet, dass ich im Grunde nicht weiß, wie das Wetter morgen tatsächlich sein wird. Das ist kein Glaube, sondern eine Vermutung. Der Glaube der vor Gott zählt, ruht auf Gottes Wort. Wenn Jesus zum Beispiel sagt, dass er der Weinstock und wir die Reben sind, dann ist das eine feste Tatsache die heute wirklich ist. Wenn wir nicht glauben, hat diese Tatsache keine Auswirkung auf unser Leben. Glauben wir aber, kann uns der Lebenssaft des Weinstocks durchdringen und wir bringen Frucht die bleibt.

Somit bringt der Glaube uns in die Erfahrung dessen, was Gott getan hat! Ja noch viel mehr, er verwirklicht all das was Gott geplant hat und noch vorhat zu tun. Der Herr Jesus starb am Kreuz für die Sünden der ganzen Welt – aber wie viele sind gerettet worden? Nur die, die geglaubt haben. – Er ist auferstanden und stirbt nie mehr, er lebt in uns und baut heute seine Gemeinde. All das können wir durch glauben erfahren!

Dieser Glaube ist ein rettender Glaube. Er rettet mich aus der Verlorenheit, von Sünde, Schuld und Strafe, und belohnt mich mit ewigem Leben. Er macht mich zu einem Kind Gottes und schenkt mir Gott als liebenden Vater. Er hilft mir in diesem Leben mit seinen Schwierigkeiten, Sorgen, Problemen und Ängsten nicht mutlos zu werden, sondern gibt mir Kraft für jeden neuen Tag. Er macht mich eins mit allen anderen Kindern Gottes in dieser Welt und bringt mich so in eine liebevolle Beziehung mit allen anderen, die diesen gleich kostbaren Glauben mit mir teilen.

„Glaube nun ist die Verwirklichung dessen, was man hofft, das Überführt sein von Dingen, die man nicht sieht.Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm zu gefallen; denn wer zu Gott vorwärts kommt, der muss glauben, dass er ist und denen, die ihn suchen ein Belohner sein wird.“
Hebräer 11:1,6
„Wer an mich glaubt wie die Schrift sagt, aus dessen Innerem werden Ströme lebendigen Wassers fließen.“
Johannes 7:38